„Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“
Laotse, chinesischer Philosoph (6. Jh. v. Chr.)
„Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken“
Galileo Galilei, italienischer Philosoph und Naturwiss. u. Astronom (1564–1642)
„Leidet der Leib, muss die Seele mitbehandelt werden.“
Sokrates (469-399 v. Chr.)
„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist unsichtbar für die Augen“
Antoine de Saint-Exupery, französischer Schriftsteller und Pilot (1900-1944)
„Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen“
Konfuzius (551-479 v. Chr.), chin. Philosoph
„Wer im Gedächtnis seiner Lieben bleibt, ist nicht tot. Er ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird“
Immanuel Kant, deutscher Philosoph (1724-1804)

Dr. Helga Teresa Steinmüller – Empathische Trauerbegleitung in Hamburg

Trauerbegleitung und Verhaltenstherapie als heilsame Maßnahme, um Wege aus der Trauer zu finden und neuen Lebensmut zu schöpfen

Trauer und Verlust als Teil des Lebens zu begreifen und zu verarbeiten ist ohne Hilfe oft nur sehr schwer zu bewältigen. Jemanden Geliebtes zu verlieren, ob durch Tod oder Trennung, kann existenzielle Ängste auslösen und Menschen aus der Bahn werfen, so dass eine kompetente Trauerbegleitung oder eine Verhaltenstherapie notwendig werden. Einsamkeit und Schmerz sind zumeist für den Trauernden überwältigend und führen nicht selten zu Depressionen und Angststörungen.

Trauer hat viele Gesichter

Trauernde Menschen erleben die verschiedensten Emotionen, die über einen langen Zeitraum in unterschiedlichster Intensität auftreten: Sie fühlen sich ohnmächtig oder wütend, verunsichert oder traurig, manchmal vielleicht auch erleichtert. Und immer wieder die Frage: Ist eine Zukunft überhaupt noch möglich? Ängste und Rückzug oder auch Erstarrung sind Reaktionen auf den Verlust eines geliebten Menschen. Wie intensiv diese Gefühle sind, ist sehr individuell und hat mit der eigenen Persönlichkeit und der Verbundenheit mit dem Verstorbenen zu tun.


Frau Dr. Helga Teresa Steinmüller, Ärztin und Psychotherapeutin in Hamburg Winterhude mit Ausbildung zur Trauerbegleitung, wurde von Verlust und Trauer in ihrem Leben begleitet. Sie steht Ihnen und Ihren Angehörigen gemeinsam mit gezielten therapeutischen Maßnahmen und ihrer Lebenserfahrung empathisch zur Seite. Aufgewachsen ist Frau Dr. Steinmüller in zwei Kulturen und spricht fließend Deutsch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. Mit ihrem warmherzigen Wesen begleitet sie ihre Patienten in ihrer Trauer und hilft Ihnen dabei, wieder zu sich selbst zu finden.

Saudade - ein brasilianisches Wort für melancholische Gefühle und schmerzhafte Sehnsucht

Das brasilianische Wort „Saudade“ drückt die Gefühle aus, die uns verbinden. Sehnsuchtsvolle Erinnerungen an geliebte Menschen und die Hoffnung, die aus dem Schmerz und der Einsamkeit entsteht, so dass wir mit Liebe und Dankbarkeit durch ein offenes Fenster in die Gegenwart blicken  und die Sehnsucht nach einem erfüllten Leben fühlen können.